Die erfolgreichsten Singles des Jahres 2007 – 2013 weltweit

Die Singles des Jahres 2007 - 2014

Die Singles des Jahres – so sahen sie mal aus. (Foto: melancon@flickr.com)

Die erfolgreichsten Singles der Welt sind seit 2007 offiziell bekannt. Seitdem veröffentlicht die “Internationale Föderation der Musikindustrie” nämlich ihre weltweiten Verkaufszahlen. So lässt sich erstmals ein jährlicher Querschnitt durch den Musikgeschmack der ganzen Welt darstellen. Die verkauften Einheiten beinhalten dabei Tonträger, Downloads und sogar Klingeltöne. Seit 2013 kommen auch bezahlte Stream-Abrufe über Spotify oder Google Play hinzu. Unbekannte sind nicht dabei: Die Singles des Jahres waren auch in Deutschland alle lange in den Singlecharts. Interessanterweise kommen alle Interpreten aus den USA oder aus Kanada. Nordamerika ist also nach wie vor die Hitschmiede der Welt. Diese Singles sind also die bestverkauften des jeweiligen Jahres gewesen:

Die weltweit erfolgreichsten Singles des Jahres

Jahr
Titel
Künstler
Hören & Download
Album
verkaufte Singles
2007GirlfriendAvril LavigneDownloadGirlfriend (Remixes)7,3 Millionen
2008LollipopLil WayneDownloadLollipop - Single9,1 Millionen
2009Poker FaceLady GagaDownloadThe Fame9,8 Millionen
2010TiK ToKKe$haDownloadTik Tok - EP12,8 Millionen
2011Just the Way You AreBruno MarsDownloadJust the Way You Are - Deluxe Single12,5 Millionen
2012Call Me MaybeCarly Rae JepsenDownloadCall Me Maybe - Single12,5 Millionen
2013Blurred LinesRobin ThickeDownloadBlurred Lines (feat. T.I. & Pharrell) - Single14,8 Millionen
Diese Hits waren alle auch in den deutschen Charts ausgiebig vertreten.
Der Kanadierin Avril Lavigne gelang 2007 in Deutschland 3 Wochen lang die Höchstplatzierung in den Single Charts.

Dieses Glück hatte Lil Wayne allerdings nicht, sein weltweiter Hit “Lollypop” erreichte in Deutschland lediglich Platz 22 der Charts. Trotzdem verkaufte er sich weltweit über 9 Millionen mal und wurde so zum meistverkauften Single des Jahres 2008.

Anders Lady Gagas “Pokerface”: Der Song war auch in Deutschland ein Nummer-Eins-Hit und erreichte hier 2009 doppelten Platinstatus.

Auch Ke$has “Tik Tok” war 2010 ein Nummer-Eins-Hit in der Bundesrepublik. Der “White Girl Rap Song” verkaufte sich global sensationelle 12,8 Millionen mal.

2011 gelangen Bruno Mars mit seiner allerersten Soloveröffentlichung “Just the Way You Are” aus dem Stand weltweit 12,5 Millionen Verkäufe. In Deutschland stieg der Song immerhin auf Platz 2 der Charts.

2012 wurde Internet-Geschichte geschrieben. Nachdem Justin Bieber in einem Tweet das völlig unbekannte Lied “Call Me Maybe” der kanadischen Sängerin Carly Rae Jepsen erwähnte, wurde es zu einem viralen Hit. Jepsen bekam über Nacht einen Plattenvertrag angeboten und ihr Song verkaufte sich in diesem Jahr 12,5 Millionen mal. Das Youtube Video hatte über 50 Millionen Aufrufe.

2013 stieg das kontroverse “Blurred Lines” zum meistverkauften Hit des Jahres auf. Ob es an den unbekleideten Supermodels im Musikvideo lag? Jedenfalls ging es 2013 sensationelle 14,8 Millionen mal über den Verkaufstresen.

Ebenfalls historisch interessant: Die meistverkauften Hits aller Zeiten.

Hinterlassen Sie einen Kommentar