Tupac

Tupac, auch bekannt als 2Pac und kurz als Makaveli war ein amerikanischer Rapper. (Bürgerlicher Name: Tupac Amaru Shakur). Tupac verkaufte bis heute weltweit über 75 Millionen Tonträger. Er starb einige Tage nach einem unaufgeklärten Attentat am 13. September 1996. Sein Tod machte ihn zu einem Märtyrer des Raps. Um den Angriff und seine Verbindung zu der Rivalität mit dem Rapper Notorious B.I.G. ranken sich viele Verschwörungstheorien. Der Tod dieser beiden Figuren sollte ein einschneidendes Ereignis in der Hip Hop Kultur der 1990er darstellen.

Tupac Shakur wuchs mit seiner Halbschwester unter ärmlichen Verhältnissen auf. Seinen Vater, ein ehemaliges Mitglied der Black Panther Partei, sollte er erst im Erwachsenenalter kennen lernen.

Seine Texte prägten das Gangster Rap Genre und handelten von den Eindrücken, die er als vaterlos aufwachsender Afroamerikaner in den sozial schwachen Vierteln von Oakland gesammelt hatte. Er jobbte später als Roadie, Tänzer und Rapper der Gruppe Digital Underground. Sein Feature im Digital-Underground Song „Same Song“ verschaffte ihm Aufmerksamkeit und schließlich einen eigenen Plattendeal.

1994 wurde Tupac angeschossen als er sich für gemeinsame Aufnahmen mit dem Rapper Notorious B.I.G. und Sean „Puffy“ Combs in den Time Squares Quad Recording Studios traf. Er überlebte das Attentat und beschuldigte Notorious B.I.G. und Puff Daddy. Dies führte Mitte der 1990er zu dem Eastcoast gegen Westcoast Konflikt.

1995, Shakur saß in dieser Zeit wegen sexueller Belästigung im Gefängnis, erreicht sein Album „Me Against The World“ Platz 1 in den amerikanischen Billboard Charts. Von den 4,5 Jahren Haftstrafe verbüßte er nur ein knappes Jahr, weil ihn Suge Knight, Labelboss von Death Row Records, gegen 1,4 Millionen $ Kaution aus dem Gefängnis auslöste.

Am 7. September 1996 wurde Tupar Shakur in Las Vegas erneut angeschossen und erlag wenige Tage später seinen Verletzungen. Der Täter wurde nie gefunden.

Studioalben von Tupac
2Pacalypse Now (1991)
Strictly 4 My N.I.G.G.A.Z. (1993)
Me Against the World (1995)
All Eyez on Me (1996)
The Don Killuminati: The 7 Day Theory (1996)
R U Still Down? (Remember Me) (1997)
Until the End of Time (2001)
Better Dayz (2002)
Tupac: Resurrection (2003)
Loyal to the Game (2004)
Pac’s Life (2006)

Weitere Infos

Offizielle Website von Tupac

2 Kommentare
Hinterlassen Sie einen Kommentar